Musikerziehung.ME - Musikpädagogik
Konservatorien Österreich
Forum Musikerziehung  Musik macht klug

Hinweis: Die Reihenfolge der Konservatorien Österreichs auf dieser Seite stellt keinerlei Wertung dar, sondern wurde rein zufällig gewählt.

    Kärntner Landeskonservatorium in Klagenfurt

    Das KONSE (die Kurzform für Kärntner Landeskonservatorium) ist die führende Bildungseinrichtung für Musik und Schauspiel in Kärnten/ Klagenfurt. Vergleichbar mit einer Hochschule bietet sie sowohl Studien für die Laufbahn eines professionellen Musikers, als auch vorbereitende und weiterbildende Studien an. Die Prüfungen der Berufsstudien werden auf Basis der Gleichwertigkeit von den Universitäten Österreichs anerkannt. Das Konservatrorim unterhält zudem seit 2007 eine Studienkooperation mit der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

    Die Studien, teilweise in Kooperation mit der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt durchgeführt, beinhalten künstlerische, pädagogische und wissenschaftliche Fächer. Einer der wesentlichen Schwerpunkte liegt in der Ausbildung am Instrument, der Stimme, in der Ensemble- und Kammermusik, im Schauspiel und in der Elementaren Musikpädagogik (EMP), jeweils bis zum höchsten Level. Jede Sparte (Klassik, Jazz, Volksmusik und EMP) betreibt auch künstlerische Studienprojekte wie Orchester, Big Band, Oper, Chor, Alte Musik und Produktionen im Ton-studio. Zusätzlich können berufliche Qualifikationen in Lehrgängen und Kursen erworben wer-den. Talentierte Kinder im Alter von vier oder fünf werden in der musikalischen Früherziehung in der Kombination von Singen, Spielen und Bewegung gefördert.

    Kärntner Landeskonservatorium in Klagenfurt
    Mießtalerstraße 8 (im Konzerthaus, 1. Stock)
    A-9020 Klagenfurt
    Tel.: +43 (0)50536 / 16535 oder 16532
    http://www.konse.at

    Facebook: http://www.facebook.com/pages/Kärntner-Landeskonservatorium/104113666293261
     


    Joseph-Haydn-Konservatorium des Landes Burgenland in Eisenstadt


    Das Joseph Haydn Konservatorium wurde im Jahr 1971 als lebendiges Denkmal an Joseph Haydn errichtet und ist das östlichste und zugleich kleinste der Landeskonservatorien Österreichs. Der Namensgeber der Schule, Joseph Haydn, verbrachte fast 30 Jahre seines Lebens als Fürstlicher Kapellmeister in Eisenstadt, viele seiner unsterblichen Werke sind hier entstanden und wurden hier uraufgeführt.

    Das Studienangebot umfasst neben dem Studium „Tonsatz und Komposition“ das „Instrumentalstudium“ und das Studium der „Instrumental(Gesangs)Pädagogik“ auf sämtlichen Orchesterinstrumenten, ausgenommen Harfe, sowie für Gesang, Klavier, Orgel, Akkordeon, Gitarre, Blockflöte ebenso wie für Instrumente des Jazz und der Popularmusik E-Gitarre, E-Bass, Keyboard, Schlagzeug, Jazz-Saxophon und Jazz-Posaune.

    Seit dem Wintersemester 2006/2007 ist es am Joseph Haydn Konservatorium auch möglich, in Eisenstadt ein Studium der Musikhochschule Bratislava zu belegen und den akademischen Titel "Bachelor" zu erlangen.

    Joseph Haydn Konservatorium
    Glorietteallee 2
    A-7000 Eisenstadt
    Tel.: +43 (0)2682 63734
    http://www.haydnkons.at

    Facebook: http://www.facebook.com/pages/Joseph-Haydn-Konservatorium/219627144654

Musiklexikon
Musik Englisch - Deutsch Musiklexikon
Englisch - Deutsch
Musik Lexikon

Musik Topliste


    Johann-Joseph-Fux-Konservatorium des Landes Steiermark in Graz

    Das Johann-Joseph-Fux-Konservatorium des Landes Steiermark als Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht ist in die Abteilung 6 Bildung und Gesellschaft des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung als nachgeordnete Dienstelle eingegliedert. Schulerhalter ist das Land Steiermark. Die eingerichteten Ausbildungen dienen der Bildung und Erziehung zur und durch die Musik und der mit ihr verbundenen Künste. Die Ausbildungsangebote erstrecken sich von der musikalischen Früherziehung, allgemeinen Musikausbildung, den außerordentlichen Studiengängen bis hin zum Volksmusikstudium in Kooperation mit der Kunstuniversität Graz. Besondere Schwerpunkte bilden die Förderung des künstlerischen Nachwuchses sowie die Beiträge zum kulturellen Geschehen der Stadt Graz.

    Johann-Joseph-Fux-Konservatorium Graz
    Nikolaigasse 2
    A-8020 Graz
    Tel.: +43 (0)316 7112506178
    http://www.verwaltung.steiermark.at/cms/ziel/74836019/DE

    Facebook: http://www.facebook.com/pages/Johann-Joseph-Fux-Konservatorium/186936164678879


 

Musiklehre
Musiklehre Online

Online Notenlehre
und Notenspiele

    Tiroler Landeskonservatorium in Innsbruck

    1934 wurde der Musikschule des Innsbrucker Musikvereins vom Bundesministerium für Unterricht die Bezeichnung „Konservatorium“ zuerkannt, und zwar in „Anerkennung der mehr als hundertjährigen erfolgreichen Tätigkeit des ersten Tiroler Musiklehrinstitutes“. 1939 wurde der Musikverein praktisch (förmlich 1941) aufgelöst und die Musikschule in „Musikschule der Gauhauptstadt Innsbruck“ umbenannt. Nach dem Krieg entstand daraus die Städtische Musikschule Innsbruck. Den Rang als Konservatorium hatte sie freilich verloren, erhielt ihn aber 1957 erneut. 1987 trennte die Stadt Innsbruck Musikschule und Konservatorium verwaltungstechnisch.
    Mit 1. September 1990 hat das Land Tirol das Konservatorium übernommen.

    Berufsstudien:
    Diplomstudium (Konzertfach)
    Instrumental- und Gesangspädagogik (IGP) - in Kooperation mit der Universität Mozarteum Salzburg

    Lehrgänge:
    Alpenländische Volksmusik, Blasorchesterleitung, Elementare Musikpädagogik, Jazz und Improvisierte Musik,

    Sonstige Studien:
    Meisterklasse, Vorbereitungsstudium, Musikgymnasium, Wiltener Sängerknaben, Unterricht für hochbegabte Kinder und Jugendliche, Musikalische Früherziehung, Außerordentliches Studium, Kurse

    Landeskonservatorium Innsbruck
    Paul-Hofhaimer-Gasse 6
    A-6020 Innsbruck
    Tel.: +43 (0)512 5086852
    http://www.konstirol.at

    Facebook: http://www.facebook.com/pages/Tiroler-Landeskonservatorium/246867792125823


MusicTime
MusicTime zum Schreiben von Musiknoten

Notensatz einfach
und schnell!

 

 

 

Musik Topliste


 

 

 

    Vorarlberger Landeskonservatorium in Feldkirch

    In dem Gebäude des einstmaligen Jesuitenkonviktes "Stella Matutina" bildet seit 1977 das Vorarlberger Landeskonservatorium professionelle Musikerinnen und Musiker in der Studienrichtung Instrumental- und Gesangspädagogik, seit dem Jahr 2005 als universitäres Studium mit dem Studienabschluss der Musikuniversität Mozarteum Salzburg, sowie in den Künstlerischen Studien als Diplomstudium in fast allen Instrumenten und Gesang aus.
    Der Studienbereich Begabtenförderung bietet berufsvorbereitende künstlerische Studien im Künstlerischen Basisstudium als konsequente und fundierte Vorbereitung auf ein Musikstudium. Integriert sind hier die Musikgymnasien in Feldkirch (A) und Schiers (CH, Kanton Graubünden).
    In enger Kooperation mit dem Vorarlberger Musikschulwerk wird zusätzlich das Förderprogramm Talenteförderung realisiert. Diese Studienangebote kennzeichnen das Landeskonservatorium als bedeutende Musikausbildungsinstitution und führendes Zentrum für musikalische Hochbegabtenförderung in der Bodenseeregion.
    Im Studienbereich Weiterbildung bietet das Landeskonservatorium neben Lehrgängen für Katholische Kirchenmusik (C), Chorleitung, Blasorchesterleitung und öffentliche Vorlesungen ab dem Studienjahr 2011/12 einen Lehrgang für Elementare Musikpädagogik (EMP).

    Landeskonservatorium für Vorarlberg
    Reichenfeldgasse 9
    A-6800 Feldkirch
    Tel.: +43 (0)5522 711100
    http://www.vlk.ac.at

    Facebook: http://www.facebook.com/pages/Vorarlberger-Landeskonservatorium/256342421118332


    Diözesankonservatorium für Kirchenmusik der Erzdiözese Wien

    Seit 1980 bietet das Diözesankonservatorium Kirchenmusikausbildung auf hohem Niveau an und vermittelt alles, was Sie zu diesem schönen Beruf brauchen. Dabei kommen nicht nur die selbstverständlichen Bereiche wie Orgel, Stimmbildung, Tonsatz, Chor, Chorleitung usw. zum Tragen, sondern auch das weite Feld des Neuen Geistlichen Liedgutes (Gitarre, Klavier, Arrangement, Ensemble). Im Studienzweig Lied-Messe-Oratorium liegt der Schwerpunkt auf der Gesangsausbildung.

    Fächerangebot:
    Orgel, Gitarre, Tonsatz, Arrangement, Gehörbildung, Stimmbildung, Chorleitung/Ensembleleitung, Chorsingen/Ensemblesingen, Liturgik, Gregorianischer Choral, Deutscher Liturgiegesang, Partiturspiel, Orgelbaukunde, Bibelkunde und Texthermeneutik, Werkkunde (Geschichte der Kirchenmusik), Formenlehre, Praxis des geistlichen Kinderliedes, Elektroakustische Medien, Liturgisches Orgelspiel, Orgelpraxis im Neuen Geistlichen Lied, Sologesang, Chorstimmbildung, Kirchliche Komposition, Musikkunde, Klavierpraktikum, ,Körperschulung Sprecherziehung

    Diözesankonservatorium für Kirchenmusik der Erzdiözese Wien
    Stock im Eisen-Platz 3/IV
    A-1010 Wien
    Tel.: +43 (0)1 5131865
    http://www.kimukons.at

    Facebook: http://www.facebook.com/pages/Diözesankonservatorium-für-Kirchenmusik-der-Erzdiözese-Wien/319637321409283


    JAM MUSIC LAB, Wien
    Conservatory for Jazz and Popular Music Vienna

    Das JAM MUSIC LAB - Conservatory for Jazz und Popular Music Vienna wurde 2011 von Marcus Ratka, Joe Valentin und Andy Bartosh gegründet. Die Institutsleitung und das Lehrerteam des JAM MUSIC LAB bestehen aus hochkarätigen Musikern, Komponisten, Musikproduzenten und Musikpädagogen, welche als aktive Musiker national und international erfolgreich tätig sind.
    Darüber hinaus verfügt das Team des JAM MUSIC LAB über langjährige pädagogische Erfahrung und war/ist erfolgreich an verschiedenen Universitäten, Musikhochschulen und Konservatorien in Österreich und Deutschland tätig.
    Die 4 bis 5-jährigen Studiengänge werden vom Staat akkreditiert und eröffnen den DiplomandInnen vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten in den branchentypischen Arbeitsfeldern, etwa als BerufsmusikerInnen, MusikpädagogInnen oder in der Kreativ-Industrie.

    Vorstudium
    Das Vorstudium dient der Festigung musikalischer Grundlagen sowie der Vorbereitung auf die praktischen und theoretischen Voraussetzungen für ein ordentliches Studium.

    Diplomstudium - Künstlerisches Hauptfach
    Das Studienziel ist der/die musikalisch umfassend gebildete BerufsmusikerIn, der/die über eine an der Berufsrealität angepassten Vielfalt an Qualifikationen künstlerischer Natur verfügt. Das Diplomstudium ist ein ordentliches Studium und erfordert neben dem Besuch des Hauptfachunterrichts die Absolvierung bzw. den Abschluss aller laut Studienplan vorgeschriebenen theoretischen und praktischen Ergänzungsfächer...

    Diplomstudium - Instrumental(Gesangs)Pädagogik - (IGP)
    Das Studienziel ist der/die umfassend gebildete InstrumentallehrerIn, der/die über eine an der Berufsrealität angepassten Vielfalt an Qualifikationen künstlerischer sowie methodisch-didaktischer Art und - im Sinne professioneller Vermittlung - auch wissenschaftlicher Natur verfügt. Das Diplomstudium ist ein ordentliches Studium und erfordert neben dem Besuch des Hauptfachunterrichts die Absolvierung bzw. den Abschluss aller laut Studienplan vorgeschriebenen theoretischen und praktischen Ergänzungsfächer...

    Diplomstudium - Medienmusik
    Das Studienziel ist der/die umfassend gebildete MedienmusikproduzentIn, der/die über eine an der Berufsrealität angepassten Vielfalt an Qualifikationen künstlerischer sowie handwerklicher Natur verfügt. Das Diplomstudium ist ein ordentliches Studium und erfordert neben dem Besuch des Hauptfachunterrichts die Absolvierung bzw. den Abschluss aller laut Studienplan vorgeschriebenen theoretischen und praktischen Ergänzungsfächer...
    _

    JAM MUSIC LAB, Wien
    Guglgasse 8, Gasometer B
    1110 Wien, Austria

    http://www.jammusiclab.at
    Facebook: http://www.facebook.com/jammusiclab


    Franz Schubert Konservatorium, Wien

    Das Franz Schubert Konservatorium ist seit über 130 Jahren das älteste, private Konservatorium von Wien. Das Franz Schubert Konservatorium für Musik und darstellende Kunst und Musikschule wurde 1867 von Eduard Horak gegründet.
    Seit 1943 gibt es die Trennung Musikschule und Konservatorium. 1961 wurde dem Konservatorium das Öffentlichkeitsrecht verliehen. Seit 1970 wird die pädagogische Ausbildung angeboten und lehrplanmäßig durchgeführt. 1980 wurde die Jazzabteilung gegründet. Im Jahr 1979 wurde das Horak Konservatorium in Franz Schubert Konservatorium umbenannt.
    Seit dem Schuljahr 2010/11 ist das Franz Schubert Konservatorium in das Schloss Neuwaldegg übersiedelt.

    Franz Schubert Konservatorium
    Neuwaldegger Strasse 1
    A-1170 Wien
    Tel.: +43 (0)1 5874787
    http://www.fsk.at
    http://www.franzschubertkonservatorium.at

    Facebook: http://www.facebook.com/pages/Franz-Schubert-Konservatorium-Wien/324882581137


    Gustav Mahler Konservatorium mit Öffentlichkeitsrecht, Wien

    Studien:
    Tonsatz und Komposition
    Tasteninstrumente und Korrepetition: Akkordeon, Cembalo, Klavier, Korrepetition, Orgel
    Saiteninstrumente: Gitarre, Kontrabass, Viola, Violine, Violoncello
    Blasinstrumente und Schlagwerk: Blockflöte, Schlagwerk
    Gesang, Lied und Oratorium: Sologesang, Lied und Oratorium
    Oper: Operndramatischer Unterricht
    Schauspiel und Sprechen: Dramatischer Unterricht, Sprechen
    Jazz (Theorie, Gesang, Instrumental): Jazztheorie, Jazz Instrumental, Jazz Gesang

    Gustav Mahler Konservatorium
    Mautner-Markhof-Gasse 45
    A-1110 Wien
    http://www.mahler-konservatorium.at &
    http://www.konservatorium-mahler.at


    Prayner Konservatorium für Musik und Dramatische Kunst, Wien

    Das Prayner Konservatorium für Musik und Dramatische Kunst mit Öffentlichkeitsrecht in Wien als eine international renommierte Ausbildungsstätte mit langer Tradition. Mit Erlaß vom 31. März 1958 erhielt das Konservatorium erstmalig das "Öffentlichkeitsrecht".
    Das Prayner Konservatorium bietet ein künstlerisches Diplomstudium und bereitet die Studentinnen und Studenten von Klassik bis Jazz auf eine professionelle künstlerische Berufslaufbahn vor.
    Als Abschluß des Studiums kann am Prayner Konservatorium ein national und international staatlich anerkanntes "Künstlerisches Diplom" in folgenden gemäß Organisationsstatut genehmigten Studienrichtungen erworben werden:

    Klassik: Klavier, Gesang, Violine, Violoncello, Viola, Kontrabass, Querflöte, Klarinette, Oboe, Fagott, Horn, Posaune, Trompete, Tuba, Gitarre, Harfe, Akkordeon, Schlagwerk...
    Dirigieren, Korrepetition, Klavier-Kammermusik, Komposition
    Oper, Operette, Opernrepertoire, Orchesterrepertoire...

    Jazz: Jazz-Gitarre, Klavier, Saxophon, Schlagzeug, Gesang, E-Bass, Kontrabass, Violine, Blasintrumente...

    Prayner Konservatorium für Musik und dramatische Kunst
    Mariahilferstrasse 51
    A-1060 Wien
    Tel.: +43 (0)1 5875749
    http://www.konservatorium-prayner.at

    Facebook: http://www.facebook.com/pages/Prayner-Konservatorium/149192418445115


    Vienna Konservatorium

    Die Studierenden des Vienna Konservatorium mit Öffentlichkeitsrecht können am Institut staatlich genehmigte Instrumental- und Gesangsstudienrichtungen von Klassik bis  Jazz absolvieren.  Als Abschluss können staatlich anerkannte "Künstlerische Diplome" bzw. "Pädagogische Diplome"erreicht werden.

    Die Studien am Vienna Konservatorium mit Öffentlichkeitsrecht werden in 8 Abteilungen eingeteilt:

    Abteilung I:

    Streichinstrumente, Tonsatz, Komposition, Dirigieren, Orchesterrepertoire, IGP

    Abteilung II:

    Blasinstrumente, Schlagwerk, Orchesterrepertoire, IGP

    Abteilung III:

    Klavier, Korrepetition, Klavier-Kammermusik, Akkordeon, IGP

    Abteilung IV:

    Sologesang, Lied und Oratorium, Gesangspädagogik, Elementarmusikerziehung

    Abteilung V:

    Gitarre, Harfe, IGP

    Abteilung VI:

    Musical, Operette, Oper, Opernrepertoire

    Abteilung VII:

    Jazzinstrumente, Jazzgesang, Jazztheorie, Instrumental-/Gesangspädagogik

    Abteilung VIII:

    Popinstrumente, Songwriting

    Vienna Konservatorium mit Öffentlichkeitsrecht
    Stiegergasse 15-17
    1150 Wien
    Tel.: +43 (0)1 9858112

    http://www.viennaconservatory.at

    Facebook: http://www.facebook.com/pages/Vienna-Konservatorium/161873593839375


    Konservatorium Wien Privatuniversität

    Das ehemalige „Konservatorium Wien“ wurde 2005 per Bescheid der Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur rechtskräftig als Privatuniversität akkreditiert, die Verlängerung der Akkreditierung bis 2015 erfolgte 2010.

    Das Studienangebot umfasst mittlerweile über 30 Bachelor- und Masterstudiengänge, Universitäts- und Vorbereitungslehrgänge. Zentrale Aufgabe der KONSuni ist die Entwicklung und Erschließung der Künste in der Verknüpfung von Forschung und Lehre, wobei einer umfassenden Bildung der individuellen Persönlichkeit der Studierenden - jährlich sind es insgesamt etwa 860 - auf Grundlage außergewöhnlichen Begabungspotenzials zentrale Bedeutung zukommt.

    Abt. 1 - Musikleitung und Komposition
    Abt. 2 - Tasteninstrumente
    Abt. 3 - Saiteninstrumente
    Abt. 4 - Blasinstrumente und Schlagwerk
    Abt. 5 - Elementare Musikpädagogik
    Abt. 6 - Jazz
    Abt. 7 - Alte Musik
    Abt. 8 - Gesang und Oper
    Abt. 9 - Musikalisches Unterhaltungstheater
    Abt. 10 - Schauspiel
    Abt. 11 - Tanz
    Master of Arts Education (MAE)
    Social Design - Arts as Urban Innovation: Masterstudium in Kooperation mit der Angewandten

    Konservatorium Wien Privatuniversität
    Konservatorium Wien GmbH
    Johannesgasse 4a
    A-1010 Wien
    Tel.: +43 (0)1 512774789350
    http://www.konservatorium-wien.ac.at
    http://www.konsical.com

     

    Facebook: http://www.facebook.com/konswien

Forum
Musikerziehung


 

Forum
Musikerziehung

    VMI - Vienna Music Institute

    Das VMI-Vienna Music Institute ist ausschließlich auf den Bereich der modernen Jazz- und Popularmusik spezialisiert und zählt mittlerweile zu den größten Bildungseinrichtungen für Jazz- und Popularmusik in Österreich. Das Institut bietet nicht nur mehrere, vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur anerkannte Diplomstudien an, sondern auch Pädagogikstudien, die mit einer staatlich anerkannten Lehrbefähigungsprüfung abgeschlossen werden.

    Diplomstudium, Instrumental/Gesangspädagogik (IGP), Diplom/IGP Studium (kombiniert), Kompositionsstudium, Kompositionspädagogik

    Jugendkurse, Individuellen Einzelunterricht, Kurse für Fortgeschrittene, Theorie/Gehörbildungskurse, Improvisationskurse, Rhythmikkurse, Ensemble Kurse, Chor & more, Gospels & Spirituals, Singer/Songwriter

    VMI Vienna Music Institute
    Schanzstraße 24
    A-1150 Wien
    Tel: +43 (0)1 7860492
    http://www.vmi.at

    Facebook: http://www.facebook.com/pages/VMI-Vienna-Music-Institute/298616070160659


    Richard Wagner Konservatorium - Wien

    Das Richard Wagner Konservatorium für Musik ist eine als Privatinstitution geführte Lehranstalt. Die am Konservatorium angerichteten Studien und Studienrichtungen dienen einer wissenschaftlich fundierten und praxisorientierten Berufsausbildung in künstlerischen und künstlerisch-pädagogischen Berufsfeldern. Das Richard Wagner Konservatorium nimmt seine Lehraufgaben wahr durch die Vermittlung künstlerischer und künstlerisch-pädagogischer Kenntnisse und Fertigkeiten bis zur höchsten Ausbildungsstufe, die Unterrichtseinteilung in allen zur Kunstausübung erforderlichen theoretischen Disziplinen und die Durchführung interner und öffentlicher Veranstaltungen, die auch einen Beitrag zum kulturellen Leben leisten.

    Diplomstudium:
    Tonsatz und Komposition, Sologesang, Klavier, Orgel, Akkordeon, Violine, Viola, Violoncello, Gitarre, Querflöte, Blockflöte, Fagott, Saxophon, Klarinette, Tuba

    Lehrbefähigungsstudium / IGP:
    Sologesang, Klavier, Orgel, Akkordeon, Violine, Viola, Violoncello, Gitarre, Querflöte, Blockflöte, Fagott, Saxophon, Klarinette, Tuba

    Richard Wagner Konservatorium Wien
    Wienerbergstraße 28
    A-1120 Wien
    Tel.: +43 (0)1 9133466
    http://www.richard-wagner-konservatorium.at

    Facebook: http://www.facebook.com/RichardWagnerKonservatoriumWien


    Sunrise Studios – Konservatorium für Tanz, Gesang & Schauspiel, Wien

    Ziel unserer vierjährigen, professionellen Drei-Sparten-Bühnenausbildung ist es, Schauspieler, Sänger und Tänzer (im besonderen Musicaldarsteller) hervorzubringen, die den nationalen wie auch internationalen Vergleich nicht scheuen müssen.

    Konservatorium Sunrise Studios
    Neubaugasse 38
    A-1070 Wien
    Tel.: +43 (0)699 81455713
    http://sunrisestudios.at

    Facebook: http://www.facebook.com/sunrisestudios


    Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten

    Als Ausbildungsstätte mit künstlerisch hohem Anspruch steht das Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten für die ernsthafte und solide Beschäftigung mit dem reichen Kirchenmusikerbe auf vokalem und instrumentalem Gebiet, weiters für die Förderung von ausbildungs- und fortbildungswilligen Kirchenmusikern durch pädagogisch und fachlich höchstqualifizierte Lehrerinnen und Lehrer.
    Neben der Pflege der Alten Musik nimmt das Selbergestalten (Komposition und Improvisation) eine zentrale Stellung ein.
    Das reiche Angebot an Lehrveranstaltungen bietet für Studierende die Möglichkeit, sich möglichst praxisnahe und umfassend zu bilden.

    Die beiden Ausbildungszweige Kirchenmusik und Lied-Messe-Oratorium sowie die Chorleiterausbildung sind inhaltlich abgestimmt auf die vielseitigen Aufgabenbereiche eines Kirchenmusikers. Seit dem Schuljahr 2009/10 bietet das Konservatorium im Rahmen des Kirchenmusikstudiums den Schwerpunkt Neues geistliches Lied an.

    Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten
    Klostergasse 10
    A-3100 Sankt Pölten
    Tel.: +43 (0)2742 324345
    http://www.dsp.at/kons

    Facebook: http://www.facebook.com/pages/Konservatorium-für-Kirchenmusik/195640707127429


    Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese Graz-Seckau am Augustinum

    Das Konservatorium für Kirchenmusik wurde 1989 von der Diözese Graz-Seckau als Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht gegründet. Seine Ziele sind die Ausbildung von nebenberuflichen KirchenmusikerInnen und die Vorbereitung auf ein einschlägiges Studium (Kirchenmusik, Orgel) an einer Musikuniversität.
    Alle für die Tätigkeit in der Praxis benötigten Kenntnisse werden durch vielfältigen und praxisnahen Unterricht vermittelt. Lehrpläne und Stundentafeln sind so ausgelegt, dass die Ausbildung neben Beruf, Schule oder Studium absolviert werden kann. Die Unterrichtsräume befinden sich im Augustinum

    Das Konservatorium für Kirchenmusik führt momentan zwei Ausbildungszweige:

    Ausbildungszweig Kirchenmusik:
    Die klassische Kirchenmusikausbildung mit Schwerpunkten Orgel, Chorleitung, Tonsatz

    Ausbildungszweig Lied – Messe – Oratorium (LMO):
    Kirchenmusikausbildung mit Schwerpunkten Kantorendienst, Dirigieren, Ensembleleitung und Sologesang

    Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese Graz-Seckau
    Lange Gasse 2
    A-8010 Graz
    Tel.: +43 (0)316 8031901
    http://konservatorium.graz-seckau.at


    Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese Linz

    Das Konservatorium bietet umfassende kirchenmusikalische Ausbildung in den Gegenständen
    Orgel, Chorleitung und Stimmbildung

    Vorbereitung auf den Dienst als nebenberuflicher Chorleiter, Kantor oder Organist

    Weiterbildung für Kirchenmusiker

    Vorbereitung auf das Kirchenmusikstudium an einer Universität für Musik und darstellende Kunst.

    Konservatoriums für Kirchenmusik der Diözese Linz
    Petrinumstraße 12
    A-4040 Linz
    Tel.: +43 (0)732 736581 4445
    http://www.kons-linz.at

    Facebook: http://www.facebook.com/konservatorium


 

 

To be continued...

 

Index - Musikverlag Helbling - Lorenz Maierhofer - Musikalische Früherziehung - Musikzeitschriften - Forum Musikerziehung - Musik macht klug - Musikhochschulen in Österreich - Konservatorien in Österreich - Musikschulen in Österreich - Musikhochschulen in Deutschland - Musikbücher der Reihe "Forum Musikpädagogik" - Musiktherapie

Alle Angaben und Informationen dieser Seiten wurden mit großer Sorgfalt und nach bestem Wissen erstellt. Es kann allerdings keinerlei Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit oder Richtigkeit aller Angaben übernommen werden. 2013 created by Johannes Kaiser-Kaplaner - Musikerziehung.ME
Impressum, AGB & Bildnachweis - Alle Rechte vorbehalten!