Musikerziehung.ME - Musikpädagogik
Forum Musikerziehung
Musik macht klug

Bild: © oksun70 - Fotolia.com

Musikpädagogik vermittelt Musik als Bereicherung für das Leben der Menschen. Im Vordergrund der Lehr- und Forschungstätigkeit des Instituts für Musikpädagogik steht die Arbeit mit Studierenden, die sich im Verlauf des Studiums pädagogisch, künstlerisch und persönlich entwickeln. Die Lehrenden des Institutes begleiten sie dabei, eine fundierte Basis für die aktuellen Tätigkeitsfelder in Musikschulen, in Bildungseinrichtungen und im Kulturleben zu erarbeiten. Das Institut vertritt eine Auffassung von Musikpädagogik, bei der lustvoll musiziert und Musik lebendig vermittelt wird. Dieses Verständnis von Musikpädagogik ist Grundlage für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Institutes bei der Entwicklung und der Umsetzung innovativer Konzepte zum gemeinsamen Musiklernen und Musizieren.
Quelle: www.bruckneruni.at/Musik/Musikpaedagogik


Lehramtsstudium
 Musikerziehung und Instrumentalmusikerziehung

In Österreich können Sie das Lehramtsstudium Musikerziehung für Gymnasien an den Musikuniversitäten in Graz (Universität für Musik und darstellende Kunst Graz), Innsbruck (Abteilung für Musikpädagogik der Universität Mozarteum Salzburg),  Salzburg (Universität Mozarteum Salzburg) und Wien (Institut für Musikpädagogik) absolvieren. Siehe: Musikhochschulen in Österreich

Ausbildung an Pädagogischen Hochschulen

An insgesamt 9 Pädagogischen Hochschulen des Bundes und 5 Privaten Pädagogischen Hochschulen können in Österreich Lehramtstudien für den Pflichtschulbereich absolviert werden.
Quelle: http://www.bmukk.gv.at/schulen/lehr/labneu/fakten.xml

Für die Ausbildung zum "Bachelor of Education" mit der Lehrbefähigung für Volksschulen ist eine musikalische Eignungsüberprüfung notwendig. In der Ausbildung zum "Bachelor of Education" mit der Lehrbefähigung für Hauptschulen sind im Allgemeinen zumindest zwei Fächer zu belegen: Musikerziehung wird meist in Kombination mit Deutsch, Englisch oder Mathematik als Schwerpunktfach studiert.
Siehe: http://www.musikbildung.at/index.php/bildung/paedagogische-hochschulen
  

Instrumentalmusikerziehung Ausbildung an Konservatorien

In Österreich findet die staatlich anerkannte Berufsausbildung für Musiker nicht nur an Universitäten für Musik und darstellende Kunst und Privatuniversitäten statt, sondern auch an Konservatorien mit Öffentlichkeitsrecht statt. An den Konservatorien in Österreich können staatlich anerkannte Diplome erworben werden.

Johann-Joseph-Fux-Konservatorium Graz -www.verwaltung.steiermark.at/cms/ziel/74836019/DE

Tiroler Landeskonservatorium - www.konstirol.at

Vorarlberger Landeskonservatorium - www.vorarlbergerlandeskonservatorium.ac.at bzw. www.vlk.ac.at

Kärntner Landeskonservatorium - www.konse.at

Landeskonservatorium Wien (Privatuniversität der Stadt) - www.konservatorium-wien.ac.at/

Joseph Haydn Konservatorium des Landes Burgenland - www.haydnkons.at/
 

Musiklehre
Musiklehre Online

Online Notenlehre & Notenspiele

Musik Topliste


Bild: © pete pahham -  Fotolia.com

Arbeitsgemeinschaft Musikerziehung Österreich

Die AGMÖ (Arbeitsgemeinschaft Musikerziehung Österreich) ist die gemeinsame Plattform aller musikpädagogischen Berufe.

Hauptanliegen der AGMÖ ist die ständige Weiterentwicklung der Musikpädagogik in allen Bildungsbereichen. Diese erstrecken sich in aufbauender Weise von frühester Kindheit bis ins Erwachsenenalter. Daher ist die Zusammenarbeit der Pädagoginnen und Pädagogen aller Schultypen, vom Kindergarten bis zur Musikuniversität, unverzichtbar.  Ebenso wichtig ist uns der wissenschaftliche Diskurs über Fachgrenzen hinweg.

Die AGMÖ fördert und fordert die Musik im gesamten Bildungswesen, sie pflegt internationale Kontakte  mit der Fachwelt und ist mit ihren Expertinnen und Experten bereit für Hilfestellungen in bildungspolitischen Fragen. Die AGMÖ ergreift auch Partei für die Anliegen der Musikpädagoginnen und Musikpädagogen aller Bildungsbereiche. Sie ist jedoch keine Gewerkschaft oder politische Parteiorganisation!

Die Musikpädagoginnen und Musikpädagogen aller Schultypen und Institutionen, sowie Kindergärtnerinnen und Kindergärtner, Lehrkräfte der Pflichtschulen und höheren Schulen, der Musikschulen, Konservatorien und Musikuniversitäten sowie Studierende oder musikpädagogisch tätige Menschen sind in der AGMÖ herzlich willkommen!

Quelle: agmoe.at/leitbild.html (Stand: April 2013)

Die AGMÖ iat auch Herausgeber der Zeitschrift Musikerziehung  
 

Elementare Musikpädagogik &  Musikalische Früherziehung

Elementare Musikpädagogik &  Musikalische Früherziehung wird an den meisten (privaten und öffentlichen) Musikschulen angeboten.

Im Kärntner Landesmusikschulwerk (www.musikschule.at) wird z.B. "Elementare Musikpädagogik" unter der Marke "Musikmobil" angeboten. Musikmobil führt elementaren Musikunterricht für Kinder aber auch Menschen aller Altersgruppen in Musikschulen, Volksschulen, Kindergärten und anderen Einrichtungen Kärntens durch.

Elementare Musikpädagogik (EMP) beschäftigt sich mit Zielen, Inhalten und Methoden des elementaren Musizierens, dabei sind Musik, Bewegung, Tanz, Stimme und Sprache eng miteinander verbunden. Alle Grundsätze der EMP gelten unabhängig von Alter oder Vorbildung gleichermaßen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Elementares Musizieren ist für jeden erleb- und erlernbar. Der Unterricht von "Musikmobil" findet in Gruppen statt und ermöglicht einen ganzheitlichen, kreativen, prozess- und handlungsorientierten Umgang mit Musik und Bewegung. Kreative Betätigung und aktive Beteiligung stehen im Vordergrund.

Es gibt folgende Unterrichtsangebote:

    • musik.entdecken für Kinder von 1-4 Jahren mit Eltern
    • musik.erforschen für Kinder von 4-6 Jahren
    • musik.erlebnis für Kinder von 6-7 Jahren
    • musik.experimente für Kinder von 7-10 Jahren
    • Elementarer Musikunterricht für Jugendliche
    • Elementarer Musikunterricht für Erwachsene
    • Elementarer Musikunterricht für behinderte Menschen
    • Elementarer Musikunterricht für Senioren

Quelle: www.musikmobil.cc

Musikalische Früherziehung

MusicTime
MusicTime zum Schreiben von Musiknoten

Notensatz einfach und schnell!

 


Einige Musikverlage haben ein sehr umfangreiches Angebot an Produkten für den Bereich Musikerziehung, so ist z.B. der Musikverlag Helbling (u.a. mit dem bekannten Autor / Komponist Lorenz Maierhofer) einer der führenden Musikverlage in Österreich, der sich auf den Bereich der Musikausbildung und Weiterbildung konzentriert.

Der "Schuh Verlag" aus Gärtringen in Deutschland bietet einige interessante Produkte für die musikalisch Früherziehung an.

 

To be continued...

 

Index - Musikverlag Helbling - Lorenz Maierhofer - Musikalische Früherziehung - Musikzeitschriften - Forum Musikerziehung - Musik macht klug - Musikhochschulen in Österreich - Konservatorien in Österreich - Musikschulen in Österreich - Musikhochschulen in Deutschland - Musikbücher der Reihe "Forum Musikpädagogik" - Musiktherapie

Alle Angaben und Informationen dieser Seiten wurden mit großer Sorgfalt und nach bestem Wissen erstellt. Es kann allerdings keinerlei Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit oder Richtigkeit aller Angaben übernommen werden. 2013 created by Johannes Kaiser-Kaplaner - Musikerziehung.ME
Impressum, AGB & Bildnachweis - Alle Rechte vorbehalten!